Psychosocialis finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Spenden und durch Erlöse aus erbrachten Leistungen. Diese dienen ausschließlich dem Erhalt des Vereins und dessen Strukturen, eine darüber hinausgehende Gewinnabsicht gibt es nicht, zumal der Status der Gemeinnützigkeit, sowie die Vereinsphilosophie ein Profitstreben ausschließen.

Bei Besuchsdiensten werden Betreuungseinheiten in der Regel zu einem Stundensatz zu 30€ verrechnet, eine Mindesteinheit umfasst 30 Minuten (18€).

Die Beauftragung kann entweder durch Einzelaufträge geschehen oder im Rahmen eines Pauschalauftrags, bei dem ein monatliches Stundenkontingent zur Verfügung gestellt wird.

Bei umfassenderen Aufträgen oder speziellen Anforderungen werden die Preise individuell vereinbart.

 

Aufgrund dem Status der Gemeinnützigkeit wird überdies keine Umsatzsteuer verrechnet.